Admannshagen-Bargeshagen


http://www.admannshagen-bargeshagen.de/

Eine Erfolgsgeschichte findet ihre Fortsetzung

Der Dorfbote ist in der dritten Ausgabe des Jahres 2018 online und auch schon in vielen Postkästen!

.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

.

Gestaltung der Website

Alle Vereine, Interessenvereinigungen und Freizeitgruppen aus der Gemeine haben weiterhin die Möglichkeit, auf dieser Website verlinkt zu werden oder sich vorzustellen.

Auch Veranstaltungen in der Gemeinde und für die Gemeinde können hier bekannt gemacht werden.

Bitte dafür eine Info an die bekannte E-Mail- Adresse senden.

.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

.

Seit einiger Zeit informiert der Kulturverein auf einer eigenen Website über sich und seine Aktivitäten.

Unter Vereine/ Kulturverein finden Sie den Link, um für sich aus dem Angebot des Kulturvereins das Passende auszusuchen..

Viel Spaß

.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

.                                                                                                                                                                                                      

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Admannshagen, Bargeshagen, Rabenhorst und Steinbeck.

Das Territorium der Orte umfasst eine Fläche von 15,67 km² und ca. 2900 Einwohner mit steigender Tendenz.

(Quelle: Amt Rostock Land)

Die 1. urkundliche Erwähnung Bargeshagens war im August 1286. Am 1. Juli 1872 wurde Bargeshagen mit der Domäne Rabenhorst durch die Regulierung des Landes Gemeinde. Ein Jahr später wurden Admannshagen nebst Hof und Dorf Steinbeck Gemeinde.

Admannshagen wurde am 2. Februar 1302 erstmals erwähnt. Steinbeck ist wie die Mehrheit der Orte im küstennahen Gebiet als Rodungsland urbar gemacht worden und wurde am 27. Juli 1264 erstmals urkundlich erwähnt. Der kleine Ortsteil Rabenhorst wurde urkundlich das erste Mal am 4. Oktober 1273 erwähnt.

Lesen Sie mehr unter "Geschichte"

Für Vorschläge zum Webauftritt der Gemeinde und Beiträge in den einzelnen Sparten sind wir stets dankbar.

Gemeindezentrum Admannshagen-Bargeshagen,
Hauptstraße 58, 18211 Bargeshagen,