Admannshagen-Bargeshagen


http://www.admannshagen-bargeshagen.de/die_gemeinde/allgemeines_gemeindeleben_archiv/hoehepunkt_in_2011_725_jahre_bargeshagen

Festkomitee 725 Jahre Bargeshagen

Bargeshagen bereitet sich auf die 725-Jahrfeier in 2011 vor

Eine alte Regel besagt, dass Geburtstage nicht vorgefeiert werden, doch was sind schon 59 Tage in einem Zeitraum von 725 Jahren. So alt wird Bargeshagen im Jahr 2011. Der Ort wurde am 9. August 1286 das erste Mal urkundlich erwähnt. Da wir im Juni jährlich unser Gemeindefest feiern und die Ferienzeit noch nicht begonnen hat, hat das Festkomitee beschlossen, die Jubiläumsfeier in Form eines Gemeindefestes schon am Wochenende 18./19.06.2011 durchzuführen.

Festprogramm

Die Urkunde, in der Bargeshagen erstmalig erwähnt wurde

Der Ort Bargeshagen wurde erstmalig in einer Urkunde vom 9. August 1286 erwähnt. Aus diesem Grunde begeht Bargeshagen gemeinsam mit allen Bürgern der Gemeinde Admannshagen-Bargeshagen und seinen Gästen im Jahr 2011 das 725-jährige Jubiläum. Hier können Sie das Festprogramm lesen:

Impressionen des Festes "725 Jahre Bargeshagen"

Die Niederdeutsche Sprache wird noch heute von den "Plattsnackern" gepflegt

Vor 725 Jahren wurde der Ort Bargeshagen erstmalig auf einer Urkunde erwähnt. Inmitten der Wälder nahe dem Kloster Doberan wurden von einer westelbischen Siedlergemeinschaft unter der Führung des Lokators Beringer Flächen gerodet, die Platz zum Wohnen und zum Betreiben von Ackerbau und Viehzucht boten. Die damalige Anzahl der Bewohner ist uns nicht bekannt, jedoch lebten in Bargeshagen im Jahr 1738 nur 30 Menschen. Seitdem stieg die Zahl der Einwohner. Im Jahr der Wiedervereinigung 1990 hatten hier bereits 347 Bewohner ihr Zuhause. Heute leben in diesem Ort 1516 Einwohner in 860 Haushalten.

Gemeinsam mit den Bürgern der Ortsteile Admannshagen, Rabenhorst und Steinbeck feierten die Einwohner Bargeshagens in diesem Jahr ein großes Fest.